Willkommen

Herzlich Willkommen auf unserer Internetpräsens. 

Auf unseren Seiten können Sie sich über den Tennisclub Kröv informieren.

 


________________________________________________________________________________________________

WICHTIGE INFO vom 25.10.2020


Liebe Eltern,

mich haben heute einige Anfragen erreicht, ob das Hallentraining wie geplant stattfindet.

Die steigenden Zahlen zeigen, dass sich die Situation weiter zuspitzt. Momentan ist es noch erlaubt, mit 15 Personen ein Hallentraining durchzuführen. Deshalb haben wir beschlossen, dies zunächst weiter anzubieten. Natürlich kann sich die Lage jederzeit ändern. Dann werde ich euch umgehend informieren.

Wir werden darauf achten, dass auch beim Training die Abstandsregel eingehalten wird. Außerdem werde ich mich morgen beim Hallenbetreiber erkundigen, wie sein Hygienekonzept aussieht.

Ich muss euch Eltern bitten, darauf zu achten, dass der Fahrer/die Fahrerin und die Kinder bei Fahrgemeinschaften im Auto Masken tragen.

Natürlich ist jedem freigestellt, nicht am Training teilzunehmen. Dann bitte ich nur um eine kurze Mitteilung, damit ich ggf. umplanen kann.

Vielen Dank für das Verständnis.

Bleibt gesund!

Simone Schneiders

______________________________________________________________________________________________


PLATZUMBAU BEENDET

Nun ist es soweit. Nach genau 10 Tagen Bauzeit sind die Arbeiten abgeschlossen und die Plätze 1 und 2 brandneu wieder hergestellt. Zunächst waren unsere Helfer gefragt, um die notwendigen Vorarbeiten zu leisten. Beide Plätte mussten gänzlich "abgeräumt" werden, sogar die Linien wurden herausgenommen. Auf dem Platz neben der Terrasse wurden die Platten herausgenommen, die Thujahecke teilweise entfernt und die Wiese mit dem Birnbaum geschottert. Hier steht jetzt das Rückschlagnetz als Trainingsmöglichkeit für die Kinder und Jugendlichen. Dann rückte die Baufirma an und trug die komplette Rotsanddecke und untere Deckschicht der Plätze 1+2 mit einem Spezialgerät ab. Mehrere 10-Tonnen Material mussten abtransportiert und entsorgt werden. Nach diesen Vorarbeiten kamen die "Kosmetiker" der Firma und trugen drei Tage lang den neuen, frostsicheren und trittfesten Belang auf. Schließlich wurden noch die Linien eingefräst und -geklebt und damit dauerhaft mit dem Belag verbunden. Am heutigen Samstag, dem 24. Oktober 2020, erfolgte die Bauabnahme und Übergabe. Nun sind die Plätze 1 und 2 wieder bespielbar und da sie einen sogenannten Allwetterbelag haben, auch im Herbst und den frühen Jahresmonaten. Frost dürfte dem Belag nichts mehr ausmachen, wohl eher den Spielern. Außerdem fallen fortan die mühsamen, pflegerischen Winter- und Frühjahrsmaßnahmen weg, wenngleich die Plätze nicht völlig ohne Pflege auskommen. Der auf dem Festbelag liegende Ziegelmehlsand als Rutschschicht muss von Zeit zu Zeit "aufgefüllt" bzw. nach einer entsprechenden "Belastungszeit" auch mal ganz abgekehrt und erneuert werden. Auch sollte bei Trockenheit wie gewohnt vor dem Spiel gewässert werden, aber das kennt ihr ja. So, jetzt schaut euch die Bilder an und macht euch einen ersten Eindruck von unserer wunderschönen Anlage, die Ausreden "Platzfehler, Linienball, Sandkasten usw." gelten beim Spielen ab sofort nicht mehr.



Für den Vorstand

Axel Schnitzius


______________________________________________________________________________________________

Umbau der Plätze rückt näher     

                                                                                               

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Unter diesem allseits bekannten Motto könnte man den geplanten Umbau der Plätze 1 und 2 einordnen, der nun voraussichtlich ab dem 12. Oktober 2020 Gestalt annehmen soll. Seit Beginn der 1990er Jahre haben viele, spannende und abwechslungsreiche Spiele auf dem „Centercourt No. 1“ und Platz 2, direkt unterhalb der Clubanlagenterrasse stattgefunden. Fast 30 Jahre lang wurden Jahr für Jahr tonnenweise Ziegelmehl per Hand aufgeworfen, abgekratzt und mit Schubkarren weggefahren. Wasser bzw. Regen zur rechten Zeit (nicht immer, aber oft), häufiges Walzen der Spielfläche, meist ab Mitte April zu Saisonbeginn und unzählige Beregnungseinheiten mit der Sprinkleranlage gerade bei hochsommerlichen Temperaturen während der Saison waren Garant dafür, dass die Spieler und Spielerinnen stets eine möglichst gute Spielfläche vorfinden konnten. Das soll sich jetzt mit dem Einbau eines allwettergeeigneten Belages noch verbessern. Der von der Fa. Sportas Mitte Oktober 2020 einzubauende Spielbelag ist wetterunabhängig, robust und äußerst „pflegearm“, so steht es jedenfalls in den Presentpublikationen dieses Unternehmens. Die Eigenschaften von Tennis Force, so der Name des Belages, sind frostunempfindlich, wasserdurchlässig, absolut eben, mit winterfester Linierung, trittfest und sieht auch noch so aus, wie ein „normaler“ Rotsandplatz. Damit wäre er theoretisch ganzjährig bespielbar, gäbe es nicht bei tiefen Temperaturen kalte Hände und Füße oder Nässe von oben, weil überdacht sind die Plätze weiterhin nicht. In jedem Fall dürften sich die Arbeiten und Instandsetzungsmaßnahmen an den Plätzen 1 und 2 aufs Minimalste reduzieren. Ein Aufatmen der Jahr für Jahr meist 10-12 unentwegten Helfer ist schon heute zu hören. Wenn man in den Anfangsjahren des Clubs bei der Frühjahrsinstandsetzung noch alles an einem (Sams-)Tag erledigte, Abkratzen und Neuaufwurf, so musste dies in den letzten Jahren stets mindestens auf zwei Arbeitstage gestreckt werden, im Alter geht es halt nicht mehr so schnell und gut. Zudem war es mit der Hilfsbereitschaft zur Mitarbeit bei den (jüngeren) Mitgliedern schwieriger geworden. Da bleibt aber auch noch Platz 3 als „normaler“ Rotsandplatz übrig, der weiterhin konventionell bearbeitet wird. Grund dafür ist auch, dass der Umbau der Plätze 1 und 2 den Rahmen der Finanzierung und der entsprechenden Bezuschussung gänzlich ausfüllen. Zudem hat Platz 3 etwa 13 Jahre weniger „auf dem Buckel“ und ist noch „gut in Schuss“.

 

Soweit eine erste Information über ein weiteres Kapitel Aktivitäten und Investitionen rund um den Tennisclub Kröv und seine Anlage(n).

Insbesondere hier auf der Homepage werden wir weiter davon berichten, also schaut rein und informiert euch.

 

Fortsetzung folgt...............

 

AS


_______________________________________________________________________________________________


Das Freizeitspiel Dienstagsmorgens, immer von 10 bis 12 Uhr, hat sich mittlerweile etabliert und ist ein fester Bestandteil der Terminplanung von Aktiven, die nicht mehr im regulären Arbeitsleben stehen. Verstärkt wird die Truppe von schichtarbeitenden Spielern und von solchen, die im Urlaub sich morgens sportlich betätigen wollen. Auf mehreren Plätzen wird vorzugsweise Doppel gespielt. Auch das gesellige Beisammensein auf der Clubhausterrasse darf hinterher nicht zu kurz kommen, natürlich "coronakonform". Es ist noch viel Platz, weitere Interessierte, auch Weibliche, sind herzlich willkommen; einfach auf die Platzanlage kommen und mitspielen.




____________________________________________________________________________________________________


Am 30.08.2020 fand das Heimspiel der Ü40 Tennismannschaft aus Kröv gegen die Gäste aus Bausendorf statt. 

Der Spielbeginn war um 09:00 Uhr auf der Tennisanlage in Kröv. Gespielt wurden 4 Einzel- und 2 Doppelspiele über je 2

Sätze.

Die Mannschaft aus Kröv besiegte die Gastmannschaft aus Bausendorf mit einem verdienten 12:2.







____________________________________________________________________________________________________

Umtrunk mit Live Musik am Moselufer am 14.08. und 15.08.2020

Der TC Kröv lädt zum gemütlichen Beisammensein mit Musik am Moselufer ein.

Der Eintritt ist kostenlos. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. 

Wir sind jeweils von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr für Sie da.

Bitte melden Sie sich vorher über vorsitzender@tennis-kroev.de an, damit wir für Sie einen Platz reservieren können.

Anmeldeschluss ist am Samstag, den 15.08.2020 um 17:00 Uhr.

Die Anmeldung muss aufgrund der aktuellen Auflagen folgende Informationen beinhalten:

Nachname, Vorname, vollständige Adresse (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Wohnort), Telefonnummer von jeder Person

Es dürfen pro Abend maximal 350 Besucher aufgrund der CoronaVO teilnehmen.  


Gerne können Sie auch versuchen am jeweiligen Abend noch zu uns zu kommen. 

Wir bitten aber um Verständnis, falls wir keine freien Plätze mehr haben.


____________________________________________________________________________________________________


Neuer Vorstand seit Juli 2020:

1. Vorsitzender: Jürgen Reckert

2. Vorsitzender: Axel Schnitzius

Schatzmeister: Bernd Rass

Schriftführer: Michael Junglen

Sportwart: Thomas Römer

Jugendwart: Simone Schneiders

Beisitzer: Isabell Firus, Achim Schneiders, Gerhard Schenk und Achim Bucher



____________________________________________________________________________________________________

Ungekürzter Pressebericht über die Jahreshauptversammlung am 03.07.2020 des TC Kröv 

In der ersten Juliwoche hielt der TC Kröv die Jahreshauptversammlung für seine Mitglieder erstmals im Raiffeisensaal ab, um gemäß den modifizierten Coronaauflagen, respektive den Abstandsregeln, Rechnung tragen zu können. Bekanntermaßen sollte an diesem Abend auch ein neuer Vorstand gewählt werden, zumal gleich drei Funktionsträger im Vorfeld ihren Rücktritt angekündigt hatten. Der erste Vorsitzende Willi Müllers eröffnete die Sitzung mit einem persönlichen Grußwort an die Anwesenden, einem Statement zu seiner Entscheidung, nicht mehr zur Wiederwahl zu kandidieren und einem Rückblick der sportlichen und gesellschaftlichen Clubaktivitäten im vergangenen Jahr. Des weiteren erläuterte er noch die anstehenden  Pläne des ab Ende September beabsichtigten Umbaus der Plätze 1 und 2 mit Allwetterbelägen. Der Umbau, der durch eine Spezialfirma erfolge, dauere etwa 3 Wochen und ermögliche es nach Fertigstellung den aktiven Mitgliedern, Tennis „theoretisch ganzjährig unter freiem Himmel“ zu spielen. Die Finanzierung dieser Investition stehe insbesondere durch die zugesagten Förderungsgelder auf gesunden Füßen. Anschließend berichteten Frank Wagner als Sportwart und Oliver Dippel als Jugendwart über das abgelaufene Jahr innerhalb ihres Resorts. Beide Personen erklärten ebenfalls ihr Ausscheiden aus dem Vorstandsgremium, versprachen jedoch, ihre designierten Nachfolger/Innen noch mit Rat und Tat zu unterstützen. Unter Punkt vier erläuterte anschließend Bernd Rass als Schatzmeister den Kassenbericht und resümierte, daß der Tennisclub Kröv auf einer soliden, finanziellen Basis stehe und die Investitionen in die Platzrenovierungen gut angelegt seien.

Er wies noch einmal auf die marginal gestiegenen Jahresbeiträge hin, die vom Sportbund als Mindestbeiträge festgelegt sind, damit der Verein überhaupt und weiterhin weiterhin Zuschüsse beantragen kann. Anschließend folgte die Entlastung des Vorstandes auf Antrag.

Die anschließende Wahl ergab folgende, neue Zusammensetzung des Vorstandes:

  1. Vorsitzender    Jürgen Reckert (Neuwahl)
  2. Vorsitzender    Axel Schnitzius (Wiederwahl)
  3. Kassenwart      Bernd Rass (Wiederwahl)
  4. Sportwart        Thomas Römer (Neuwahl)
  5. Jugendwartin   Simone Schneiders (Neuwahl)
  6. Schriftführer    Michael Junglen (Wiederwahl)

Zu Beisitzer/innen wurden Isabell Firus, Achim Schneiders, Achim Bucher und Gerhard Schenk gewählt.

In einem persönlichen Statement dankte der 2. Vorsitzende Axel Schnitzius den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Oliver Dippel und Frank Wagner für ihr jeweils neunjähriges Engagement und Wirken im Verein. Erwähnenswert ist, dass sich in der „Ära Dippel“ die Mitgliederzahl der Kinder und Jugendlichen glatt verdoppelte; heute zählen deren 43 zum personellen Vereinsbestand. Ein jährliches Sommercamp und Fahrten zu den internationalen Spitzenspielen der LuxOpen waren neben dem wöchentlichen Training und der abschließenden Meisterschaftsrunde im September ganz sicher Höhepunkte für die Kids im Verein. Ein besonderer Dank galt dem nicht mehr zur Wiederwahl angetretenen Willi Müllers. Nach fast 25-jähriger Tätigkeit u. a. als Geschäftsführer und zuletzt erstem Vorsitzenden schied er nun auf eigenen Wunsch aus. Ganz loslassen kann er natürlich nicht und sagte dem Verein weiterhin seine Unterstützung zu. Auf Antrag von Axel Schnitzius wurde Willi Müllers einstimmig zum Ehrenmitglied des TC Kröv ernannt.

Zuletzt erklärte der neue erste Vorsitzende Jürgen Reckert noch, dass alle geplanten Vereinsveranstaltungen wie das Ferienjugendcamp, das Oldtimertreffen im August, aber auch das Nacktarschfest im Oktober „coronabedingt“ leider ausfallen müssen. Die Hoffnungen liegen auf 2021, um dann solche Events wieder möglich zu machen, warten wir es ab.

Ein Dank geht noch an die Gemeinde Kröv, Bürgermeister Thomas Martini, für die kostenlose zu Verfügungsstellung der Räumlichkeiten.

Axel Schnitzius

____________________________________________________________________________________________________

Impressionen aus dem Vereinsleben


Schönes Winterturnier mit 12 Spielern in BKS.

Sieger im Teamwettbewerb: Melanie und Marcel sowie Lea und Dieter

 

 

8. April  Jahreshauptversammlung

 

Erfolgreiches Camp mit 26 Kindern im August auf unserer Anlage.

 

Erfolgreiche Jugendkreismeisterschaften:

1. Platz für Erik Dippel bei Jungen U12

Auszeichnung für den Verein mit den meisten Meldungen.